Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er hat es wieder getan – Komiker Rémi Gaillard crasht Siegerfoto an Volleyball-Weltliga



Er ist der Witzbold schlechthin. Der französische Komiker Rémi Gaillard stürmte gestern an der Volleyball World League nach dem Sieg der Franzosen über Südkorea auf das Spielfeld, um auf dem Siegerfoto zu posieren. Ähnliches hat Gaillard bereits 2002 geboten, als er sich beim Finalspiel des Fussballpokals als Spieler der Siegermannschaft FC Lorient verkleidete und auf dem Rasen gemeinsam mit den anderen Spielern den Sieg bejubelte. Der Streich wird wohl nie langweilig. (ndö)

Das Siegerfoto: Gaillard steht oberhalb der Nummer 21. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fast wie im Hockey – bei YB gegen Chiasso fahren in der Pause die «Zambonis» auf

Super-League-Leader YB bestritt gestern Nachmittag gegen Chiasso das erste Testspiel vor dem Rückrundenstart. Ob Trainer Gerardo Seoane beim 4:1-Sieg gegen den Challenge-Ligisten grosse Erkenntnisse gewonnen hat, darf stark bezweifelt werden. Denn mit einem geordneten Fussballspiel hatte der Kick im Berner Schneetreiben wenig zu tun. Dass Chiasso ausgerechnet in weiss spielte, trug wohl auch seinen Anteil dazu bei.

Viel spannender als das Spiel war aber ohnehin, wie die Platzwarte vor Spielbeginn …

Artikel lesen
Link zum Artikel