Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pesäpallo-Spieler hechtet in den Fluss, um den Ball doch noch zu fangen



«Ist es nass?» – «Ein bisschen.»

Juho Hacklin mit der finnischsten aller Antworten

Pesäpallo ist die finnische Variante von Baseball und im Land der 1000 Seen äusserst populär. Juho Hacklin spielt bei Kouvolan Pallonlyöjät in der höchsten Liga und ist ganz offensichtlich keiner, der vorschnell aufgibt. Gegen Vimpelin Veto hechtet der 34-Jährige in einen Fluss neben dem Spielfeld, um den Ball von dort aus weiterzuspielen. KP verliert am Ende trotzdem mit 0:2, es ist ViVe sowohl bezüglich Kolmostilanteet (13:26) wie auch Kärkilyönti (51%:69%) unterlegen. Aber das hast du ja vermutlich auch selber gesehen, als du dir in der Sauna den Livestream der Partie reingezogen hast. (ram)

Das sind die ersten preisgekrönten Schweizer Influencer

Marilyn-Monroe-Statue in Hollywood abgesägt und gestohlen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallosager 21.06.2019 18:57
    Highlight Highlight Naja hechten würde ich das nun nicht nennen ;-)
    Trotzdem toller Einsatz :)
  • Scheller 21.06.2019 10:02
    Highlight Highlight Diese Sportart ist übrigens auch in der Schweiz vertreten.
    www.pesis.ch
  • LaGioia 21.06.2019 10:01
    Highlight Highlight Meine Mutter hat das als Teenie auch immer gespielt und noch jahrelang davon geschwärmt. Auch wie gut sie gewesen sei.
  • The oder ich 21.06.2019 09:43
    Highlight Highlight Und wo bleiben jetzt die rätoromanischen Untertitel?


    #redaktionsfail
  • Don Quijote 21.06.2019 09:12
    Highlight Highlight Der letzte Satz 😂😂😂
  • User03 21.06.2019 09:10
    Highlight Highlight Wie bitte was?

    Ichkele häbö nürelo di Hälfetelen verständöln.
    • Fip 21.06.2019 09:28
      Highlight Highlight Geh mal ins Wallis, dort verstehst du auch nur die Hälfte!
    • stookie 21.06.2019 11:17
      Highlight Highlight @User03:
      Wow. Astreines Finnisch. Hast du Wurzeln dorthin oder selbst beigebracht? ;-)
    • Nothingtodisplay 21.06.2019 12:54
      Highlight Highlight @Fip: Wenns die andere hälfte ist, wärs ja dann perfekt.

Williams steht im Final, aber der italienische Kult-Reporter lobt lieber ihr Outfit

Mit einer eindrücklichen Leistung ist Serena Williams in den Wimbledon-Final eingezogen. Nur 59 Minuten benötigte sie, um Barbora Strycova mit 6:1 und 6:2 zu besiegen. Nun greift die 37-jährige Amerikanerin am Samstag gegen Simona Halep nach ihrem 24. Grand-Slam-Triumph. Es wäre ihr erster als Mutter und die Einstellung des Rekord von Margaret Court.

Doch als Williams nach dem Halbfinal-Erfolg vor die Medien tritt, interessieren sich nicht alle Reporter für ihre Analyse der eigenen Leistung oder …

Artikel lesen
Link zum Artikel