DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Viktor Troicki erfindet einen neuen Sport: Hürden-Tennis. Er ist Favorit auf Gold!

27.03.2016, 21:3528.03.2016, 08:31

Beim ATP-Turnier in Miami scheitert Viktor Troicki an David Goffin, beim 1:6, 1:6 ist er chancenlos. Dafür brilliert der Serbe mit einer akrobatischen Einlage. Troicki sprintet ans Netz und springt dann in sauberer Hürdensprint-Technik darüber, um den Ball zu schlagen. So schön die Aktion ist – der Punkt zählt nicht. Denn im ATP-Regelwerk ist festgehalten, dass ein Spieler nicht über das Netz springen darf. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wild, aber schnell – so fuhren Feuz und Odermatt zu ihrem Triumph auf der Streif

Am Sonntag gab es für das Schweizer Team in Kitzbühel bei der zweiten Abfahrt ein Glanzresultat zu bejubeln. Auf der legendären Streif holte Beat Feuz seinen dritten Sieg, gleich dahinter fuhr Marco Odermatt auf den zweiten Platz.

Zur Story