DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Witz – hier kassiert Duisburgs Goalie ein Tor, weil er gerade am Trinken ist 

24.02.2018, 16:0924.02.2018, 16:35
Video: streamable

Das (zu) viel zitierte Mantra «Solche Geschichte schreibt nur der Fussball» hat heute Nachmittag weiteren Nährstoff erhalten. In der Partie zwischen Duisburg und Ingolstadt in der 2. Bundesliga fällt in der 19. Minute ein Tor, wie wir es bis jetzt noch nicht gesehen haben. Der Schiedsrichter gibt einen vermeintlichen Treffer für Duisburg (fälschlicherweise) wegen Abseits nicht. Ingolstadt lanciert einen schnellen Gegenangriff, der mässig gefährlich aussieht. Der Verteidiger köpft den Ball schliesslich souverän zurück zu seinem Torhüter. 

Doch der Goalie steht wortwörtlich in seinem Tor und zwar vom Spielgeschehen abgedreht. So kann Ingolstadts Stefan Kutschke ins leere Gehäuse zum 1:1 einschieben. Da hat Goalie Mark Flekken wohl mit einem längeren Unterbruch gerechnet und sich seiner Trinkflasche gewidmet. Das Spiel nahm für Duisburg dennoch ein versöhnliches Ende – sie haben die Partie noch mit 2:1 gewonnen. Nur Goalie Mark hat einen Flekken auf seiner weissen Weste. (zap)

Mark Flekken hat den perfekten Namen für den Flecken auf der weissen Weste – diese Sportler haben ebenfalls den perfekten Namen für ihre Sportart:

1 / 25
Diese Sportler haben den perfekten Namen für ihre Sportart
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schäfer wird neuer Regisseur bei Fischers Union +++ Lloris verlängert bei den Spurs

Im neuen Jahr beginnt in Europa traditionell wieder das Winter-Transferfenster. In den Topligen des Kontinents, also in England, Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich, dauert dieses vom 1. Januar bis zum 31. Januar.

Zur Story