Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Klasse Aktion: Die Spieler des EHC Biel empfangen Trainer Kevin Schläpfer mit der Nationalhymne

12.10.15, 12:06 12.10.15, 14:50

Gestern wurde enthüllt, dass der Schweizer Eishockeyverband Kevin Schläpfer als Nati-Coach an Bord holen möchte. (Hier geht's zur Analyse von Eismeister Zaugg) Der aktuelle Trainer des EHC Biel hat dazu noch keine Stellung genommen. Seine Spieler hingegen schon: Beim Training von heute Morgen stellten sie sich in Reih und Glied auf und liessen die Nationalhymne laufen. Schläfper selber stand überrascht an der Bande und verfolgte die Aktion mit sichtlichem Vergnügen. Eins ist klar: So einfach werden sie den Schläpfer in Biel nicht ziehen lassen. (cma)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen