DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach dem Auskick via Rücken an die Latte und ins Tor: Zurecht aberkannt oder nicht?

18.03.2015, 16:0718.03.2015, 16:17
video: youtube/football highlights
Ist das Tor zurecht aberkannt worden?

Das funktioniert sonst nur beim FIFA-Zocken: Bournemouth-Stürmer Callum Wilson stellt sich im Spiel gegen Cardiff in der zweithöchsten englischen Liga vor den gegnerischen Torhüter Simon Moore. Dieser behandelt Wilson wie Luft und trifft ihn beim Auskick am Rücken. Der Ball fliegt über die beiden hinweg an die Latte, von wo er Wilson pfannenfertig vor die Füsse fällt. Das anschliessende Tor wird allerdings vom Schiedsrichter aberkannt. Zu Unrecht, wie wir hier auf der Redaktion nach eingehender Analyse befinden: Wilson steht sekundenlang völlig regungslos und ausserhalb des Strafraums da – Moore hätte daneben problemlos Platz. Was denkst du?

Wilson ist natürlich nicht der erste Unglücksrabe: Hier geht's zum Sammelsurium der allerschönsten Tore, die leider keine waren. (twu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

ZSC schafft Revanche gegen Fribourg ++ Langnau kantert HCD nieder ++ Ambri schlägt Zug
Fribourg-Gottéron baut seine Leaderposition trotz einer 4:5-Niederlage nach Penaltyschiessen bei den ZSC Lions aus. Die Freiburger profitieren von den Ausrutschern der Verfolger: Zug verliert gegen Ambri, Davos blamiert sich gegen die SCL Tigers.

Im dritten Anlauf gelingt den ZSC Lions der erste Saisonsieg gegen Fribourg-Gottéron. Die Zürcher gewinnen 5:4 nach Penaltyschiessen, Fribourg verliert erstmals nach fünf Erfolgen.

Zur Story