DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was für ein grandioser Einsatz! Arsenals Hector Bellerin riskiert auf der Torlinie Kopf und Kragen – nur leider für die Katz

01.11.2015, 13:4901.11.2015, 13:50
video: streamable

Arsenal feiert am Samstag bei Swansea City einen am Ende ungefährdeten 3:0-Sieg. Doch es hätte auch anders kommen können: Nur wenige Minuten nach Olivier Girouds 1:0 für die «Gunners» taucht Swansea-Stürmer André Ayew völlig alleine vor dem Arsenal-Tor auf.

Der Ghanaer umkurvt den herauseilenden Petr Cech souverän und will locker einschieben. Mit einer mirakulösen Rettungstat kratzt Arsenal-Verteidiger Hector Bellerin den Ball aber noch von der Linie, bevor er mit voller Wucht gegen den Pfosten prallt. Das Blöde an der ganzen Sache: Seine Rettungsaktion wäre gar nicht nötig gewesen, Avew stand nämlich im Abseits ... Immerhin: Bellerin kann weiterspielen und sich am Ende über verdiente drei Punkte freuen. (pre)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel