DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gibt es etwas, das dieser Typ nicht kann? Lewis Hamilton macht auch im Wrestling-Ring eine sackstarke Figur

29.10.2015, 18:1730.10.2015, 09:52

Nur vier Tage nachdem sich Lewis Hamilton mit seinem dritten WM-Titel auf eine Stufe mit seinem Idol Ayrton Senna gehievt hat, räumt er in Mexiko schon wieder ab. Beim «Lucha Libre», der mexikanischen Version des Wrestlings, steigt der 30-jährige Brite gegen den vielgefeierten Kämpfer Mistico in den Ring und vermöbelt ihn im sportlich-legeren Freizeit-Outfit. Beste Promo für den GP, der am kommenden Wochenende erstmals seit 23 Jahren wieder in Mexico steigt. (dux)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Massenprügelei in der KHL – schon nach wenigen Sekunden fliegen die Fäuste

Prügel beim ersten Puckeinwurf: Beim KHL-Duell zwischen dem letztjährigen Champion Awangard Omsk und HK Sotschi flogen bereits in den ersten Sekunden die Fäuste. Die sechs Stürmer entledigten sich sofort nach Spielbeginn ihrer Handschuhe und gingen aufeinander los.

Nachdem sich die Gemüter wieder etwas beruhigt hatten, kriegten alle sechs Raufbolde eine 5-Minuten-Strafe und der Kanadier JC Lipon zusätzlich eine 2-Minuten-Strafe. Die Überzahl münzt Omsk gleich zum Führungstreffer aus, am …

Artikel lesen
Link zum Artikel