Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Duell Bienenschwarm vs. Baseballspiel ist der Sieger klar



Tierische Störenfriede im Sport, die gibt es immer wieder. Dieser hier ist aber eher ungewöhnlich: Ein Spiel in der Major League Baseball zwischen den San Diego Padres und den Miami Marlins musste zwischenzeitlich unterbrochen werden, weil Bienen einen «Platzsturm» vollzogen.

abspielen

Summ, summ, summ, die Bienen gehen um. Video: streamable

Die Insekten liessen sich auf einem Mikrofon in der Nähe der Ersatzbänke nieder, woraufhin die Spieler das Feld verliessen. Ein Kammerjäger musste her, der den Schwarm mit einem Spray tötete und die Bienen aufsog.

Trent Polcyn sprays a bee swarm on a microphone on the field which caused a delay during the third inning of a baseball game between the Miami Marlins and the San Diego Padres in San Diego, Sunday, June 2, 2019. (AP Photo/Kelvin Kuo)

Hier geht's den Bienen an den Kragen. Bild: AP/FR170752 AP

Das Spiel konnte nach einem 28-minütigen Unterbruch im dritten Inning fortgesetzt werden. Miami gewann es mit 9:3. (abu)

Mehr tierische Störenfriede im Sport

So inszenierst du den perfekten #Sommer auf Instagram:

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Die Yakins kehren nach Schaffhausen zurück

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Baron von Eberstein 03.06.2019 13:23
    Highlight Highlight Ach der Tag der Diversität ist durch, who cares...🙄🙄🙄🙄
  • öpfeli 03.06.2019 13:18
    Highlight Highlight Mol, bravo 👏 auf bessere Art & Weise hätte man die Bienen nicht losgebracht.

    🤦‍♀️
  • Sir Konterbier 03.06.2019 13:07
    Highlight Highlight Geschieht den Bienen recht! Absolut unsportliches Verhalten ihrerseits. Ich denke wir könnten im Umgang mit unseren Hooligans noch einiges von den Amis lernen!
  • Joe Smith 03.06.2019 13:06
    Highlight Highlight Den Bienenschwarm töten und entsorgen anstatt in eine Kiste wischen und einem Imker übergeben – noch idiotischer geht es nicht. Hier werden wieder mal einige Vorurteile bestätigt.

Du denkst, Hiller habe Pech gehabt? Dann schau dir mal dieses Tor an!

Am Ursprung der 2:6-Niederlage der Columbus Blue Jackets gegen die Boston Bruins steht ein äusserst kurioser Treffer. Vor dem Tor wird der Puck von Jake DeBrusk abgefälscht, er geht hoch in die Luft, Goalie Sergei Bobrowski verliert ihn aus den Augen. Dass die Scheibe hinter ihm auf dem Tor landet und via seine Schulter hineingeht, schnallt der bedauernswerte Torhüter erst, als alles zu spät ist. (ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel