bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
58
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Schaun mer mal

Belgien-Goalie Courtois als schlechter Verlierer

Courtois als schlechter Verlierer: «Es ist eine Schande, wie Frankreich Fussball spielt»

11.07.2018, 06:2911.07.2018, 12:21
Courtois nach der Halbfinal-Niederlage gegen Frankreich.Video: streamable

Belgien-Torhüter Thibaut Courtois zeigt sich nach dem Halbfinal-Aus gegen Frankreich als ziemlich schlechter Verlierer. In einem Interview mit «beIN Sports» nach dem 0:1 im Nachbarschaftsduell sagt der 26-Jährige: «Sie haben mit elf Mann 35 Meter vor dem eigenen Tor verteidigt, das machen sie schon das ganze Turnier so. Gegen Uruguay haben sie per Freistoss getroffen und auch heute haben sie nur dank einem Eckball-Tor gewonnen. Aber so ist Fussball.»

Jedes Team spiele seine Stärken aus, so Courtois weiter: «Unsere Taktik ist es, Fussball zu spielen, ihre Stärke zu verteidigen und zu kontern mit dem sehr schnellen Mbappé. Es ist eine Schande.» Courtois erklärte, dass es verständlich sei, dass Teams wie Panama so spielen. Gegen diese hätte man aber so oder so eine Chance, ein Tor zu erzielen. 

«Wir hatten den gleichen Plan wie schon gegen Brasilien», so der Belgier weiter.  Doch es sei einfach nicht ihr Tag gewesen. «Denn am Ende haben wir nicht gegen eine Mannschaft verloren, die besser war als wir», fasst Courtois zusammen. «Das ist enttäuschend und frustrierend». (pre/zap)

Von Putin bis Shrek: Englands WM-Lied ist überall

Video: watson

Tränen der Fans – die Ausgeschiedenen

1 / 32
Tränen der Fans – die Ausgeschiedenen
quelle: epa/epa / andy rain
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

58 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
TeilzeitTräumer
11.07.2018 07:03registriert März 2018
Hätt ich jetzt nicht von ihm erwartet. Seine Beschreibung der französischen Taktik passt perfekt zu Belgien‘s Taktik gegen Brasilien. Die haben damals auch nur gekontert und mit schnellen Spieler den raschen Angriff eingeleitet. Man sollte Mann‘s genug sein und die Niederlage respektvoll akzeptieren.
44947
Melden
Zum Kommentar
avatar
sichernit
11.07.2018 06:55registriert November 2017
Nee, so krass war das nicht. Das eine Mannschaft, nach dem sie in Führung ist, in einem WM Halbfinale, defensiv spielt, ist wohl normal. Belgien hatte Pech mit dem Abschluss. Wenn aber im Gegenzug Giroud seine Hochkaräter versenkt hätte, wäre es auch nicht beim 1:0 geblieben. Meine Kritik geht an Mbappé. Der Kollege sollte definitiv noch an Reife gewinnen, so etwas von unfair wie der sich verhält (Schwalben und Zeit-Verzögerung).
35530
Melden
Zum Kommentar
avatar
Leowind Pilz
11.07.2018 07:35registriert Oktober 2015
Wenn wieder einmal ein Fussballer ein 0815-Interview gibt, sind alle unzufrieden und wollen mehr Emotionen. Wenn dann einmal nach einer grossen Niederlage so ein emotionales Interview kommt, sind auch alle unzufrieden und jammern rum. Kein Wunder traut sich niemand mehr, zu sagen was er denkt.
34730
Melden
Zum Kommentar
58
Du wirst staunen, wie schlecht Statistiker die Titelchancen Frankreichs sehen
Fünfmal Europa, zweimal Südamerika und die überraschenden Marokkaner spielen in Katar noch um den WM-Titel. Fast zu 50 Prozent heisst der Weltmeister laut Prognose Argentinien oder Brasilien.

Es wurde neu gerechnet. Neue Faktoren mussten in der Formel berücksichtigt werden, Variablen wie die Schweiz verschwanden. Topfavorit ist auch nach den Achtelfinals Brasilien vor Argentinien.

Zur Story