Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein perfekter Lupfer und ein Hackentrick

Was für ein Comeback: Neymar verzückt das Camp Nou mit zwei Traumtoren



Der brasilianische Superstar Neymar hat sich zwei Monate nach seiner schweren Rückenverletzung, die er sich im WM-Viertelfinal gegen Kolumbien zugezogen hat, eindrücklich zurückgemeldet. Beim 6:0-Testspiel-Sieg seines FC Barcelona stand der 22-Jährige in der Startformation und erzielte zwei Treffer.

In der 12. Minute überlobte Neymar den gegnerischen Keeper nach einem tödlichen Pass von Andrés Iniesta schulbuchmässig, kurz vor der Pause schlug er nochmals zu. Nach einem Chip von Lionel Messi in den Strafraum schloss er lässig per Hackentrick ab.

abspielen

Neymars trifft mit einem herrlichen Lupfer. Video: Youtube/european Football

abspielen

Lässig mit der Hacke: Der Brasilianer trifft zum zweiten. video: youtube/european football

Vor allem das Zusammenspiel mit dem ebenfalls bestens aufgelegten Messi klappte hervorragend. «Sie haben fantastisch harmoniert, aber das ist auch normal, wenn Spieler mit solch einer Qualität zusammenspielen», freute sich Barça-Trainer Luis Enrique, der Neymar in der Pause auswechselte, nach der Partie.

Überhaupt war der Nachfolger von Gerardo Martino sehr zufrieden mit dem Formstand seiner Mannschaft. «Das Potenzial dieser Mannschaft ist einfach unfassbar. Vor allem in der Offensive bieten sich mir sehr viele Optionen.»

Zu seinem Debüt im Barça-Trikot kam auch Luis Suarez. Der Uruguayer, der wegen seiner Beissattacke an der WM gegen Giorgio Chiellini bis am 24. Oktober keinen Ernstkampf bestreiten darf, wurde 14 Minuten vor Schluss eingewechselt, konnte sich aber nicht mehr unter die Torschützen reihen. Zum ersten Mal zugebissen hat er allerdings schon.

abspielen

Der erste Biss von Suarez im Barça-Trikot. video: youtube/CristianoRonaldo07tv

abspielen

Die Highlights der Partie. video: youtube/european football

(pre)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Transferticker

Alaba soll sich mit Juve einig sein +++ Kasami wie erwartet beim FC Basel

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Schliessung der Transferfenster:5. Oktober: Spanien, Italien, Deutschland12. Oktober: Schweiz16. Oktober: England

David Alaba wird Bayern München im kommenden Sommer wohl ablösefrei verlasen. Gemäss der italienischen Mediengruppe «Mediaset» hat sich der österreichische Nationalspieler mit Juventus Turin auf einen Transfer geeinigt. Der italienische Rekordmeister …

Artikel lesen
Link zum Artikel