Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frustsaufen am Arbeitsplatz: Sportreporter trinkt auf das Ausscheiden der Washington Capitals



Beim Beginn der Sendung «SportsNet Central» des amerikanischen Senders «CSN» läuft noch alles ganz normal. Michael Jenkins begrüsst seine Zuschauer. Danach stellt er die Frage: «Interessierst du dich für die Caps?» Damit sind die Washington Capitals gemeint, welche gegen Pittsburgh den Einzug in den NHL-Conference-Final verpasst haben. Für Jenkins ein Grund, das gewöhnlich bereitstehende Wasserglas für einmal mit Bier zu füllen. Am Anfang ist es nur ein kleiner Schluck, doch während der Sendung wird der Reporter mutiger und am Ende wird das Bier auf Ex getrunken – angefeuert von seinen Kollegen im Hintergrund. (jwe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So schön ist der erste NHL-Treffer des jungen Schweizers Philipp Kuraschew

Philipp Kuraschew: 1 Tor, 1 Schuss, 10:03 TOIPius Suter: 1 Schuss, 13:31 TOI​

Philipp Kuraschew gelang der erste NHL-Treffer. In seiner erst dritten Partie in der prestigeträchtigsten Liga der Welt erzielte der 21-jährige aus dem Aaretal für die Chicago Blackhawks den Führungstreffer zum 4:3. Er schloss in der 47. Minute einen Konter mit einem Schuss aus der Distanz erfolgreich ab.

Gleichwohl verpasste sein Team den ersten Saisonsieg. Die Florida Panthers setzten sich 5:4 nach Verlängerung …

Artikel lesen
Link zum Artikel