Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu dickes Auto

Wenn sich Thomas Vermaelen auch auf dem Platz so ungeschickt anstellt, hat Barca ein Problem



abspielen

Der eine oder andere Spieler hat bekanntlich Mühe, sich bei seinem neuen Verein anzuklimatisieren. Das gilt offensichtlich auch für Thomas Vermaelen. Der Neuzuzug von Arsenal London hat für den FC Barcelona bisher noch keine Partie bestritten.

Weit grössere Probleme bereitet ihm aber scheinbar die Einfahrt in das Parkhaus auf dem Gelände seiner Mannschaft. Ist sein Wagen zu gross, die Einfahrt zu klein oder Vermaelen einfach zu ungeschickt? (zap)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gesamte erste Mannschaft des FCB in Quarantäne! Klassiker gegen den FCZ verschoben

Nachdem es im Eishockey in dieser Woche wegen Corona-Fällen und daraus resultierender Quarantäne bereits zu Spielverschiebungen kam, ist nun auch die Super-League-Saison betroffen.

Der Klassiker zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel, der heute um 16 Uhr im Letzigrund hätte angepfiffen werden sollen, kann nicht stattfinden. Ein FCB-Spieler, der jüngst noch mit dem Team trainiert hat, wurde positiv getestet.

Gemäss watson-Informationen muss sich deshalb nach Rücksprache mit dem Basler …

Artikel lesen
Link zum Artikel