DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grauenvolle Performance

Judy Murray tanzt. Versucht zu tanzen. Scheitert beim tanzen. Sollte besser wieder ihrem Sohn beim Tennis zuschauen



abspielen

«Schuster, bleib bei deinem Leisten!» So fällt unser Fazit aus, nachdem wir Judy Murray in der BBC-Tanzshow «Strictly Come Dancing» gesehen haben. In ihrer Rolle als schreiender und Fäuste ballender Zaungast bei Tennispartien ihres Sohns Andy macht sie definitiv eine bessere Falle. Die Jury schickte Judy Murray aus der Sendung, aber das TV-Publikum wählte die 55-Jährige zurück. Das können wir uns nur mit typisch britischem Humor erklären – an der flotten Sohle, die Mama Murray aufs Parkett zu legen versuchte, kann es nicht gelegen haben. (ram) Video: Youtube/Strictly Come Dancing

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In seltsamen Hosen stürmt «Stan the Man» zum Triumph an den French Open

7. Juni 2015: Es ist nicht Stan Wawrinkas erster Grand-Slam-Titel, aber wohl der wichtigste. Der Waadtländer sorgt am French Open in Paris mit grandiosem Tennis für Schlagzeilen – und mit einer seltsamen Hose.

Der Schlusspunkt war ein «Wawrinka spezial». Wie von einem Laser gezogen flog die Rückhand des Schweizers der Linie entlang ins Feld von Novak Djokovic, der keine Chance mehr hatte, an den Ball zu kommen. Es war nicht übertrieben, als Stan Wawrinka an der Siegerehrung vom «Spiel des Lebens» sprach. Nie war der damals 30-jährige Lausanner besser als am French Open 2015.

Und nie unterhielt er das Publikum besser. Am Ende jubelten ihm die 15'000 Fans auf dem Court Philippe-Chatrier begeistert zu.

In …

Artikel lesen
Link zum Artikel