DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Robin Hood ist wiedergeboren: Als zweijähriges indisches Mädchen



abspielen

Video: Youtube/Kosta Life

Gerade mal drei Jahre alt wird Dolly Shivani Cherukuri nächste Woche. Aber sie ist bereits jetzt eine erstklassige Bogenschützin. Mit ihren Fähigkeiten hat es das Mädchen ins «Indian Book of Records» geschafft. Gunjan Abrol vom indischen Bogenschützen-Verband sagt der BBC, man sei äusserst beeindruckt und sehr stolz auf die Kleine.

Schon als Dolly nicht einmal auf der Welt war, bestimmte ihr Vater: Seine Tochter soll Bogenschützin werden. «Ich plante bereits, als sie noch ein Wurm war», erzählt er. Beinahe bedauernd schildert er, dass das Mädchen bloss zwei bis drei Stunden täglich trainieren könne. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kanada ist zum 27. Mal Weltmeister: «Heute wird es nicht viel Schlaf geben»

Kanada ist zum 27. Mal Eishockey-Weltmeister. Das Team von Headcoach Gerard Gallant setzt sich in Riga im Final gegen das als Titelverteidiger angetretene Finnland 3:2 nach Verlängerung durch.

Damit gelang den Kanadiern in der Neuauflage des WM-Finals von 2019 die Revanche – damals hatten die Finnen 3:1 gesiegt. Mit dem 27. WM-Titel schlossen die Nordamerikaner zu Russland auf, das zuvor alleine Rekordweltmeister gewesen war.

Den Siegtreffer erzielte in der 67. Minute Nick Paul. Die Vorarbeit leistete der ebenfalls bei den Ottawa Senators tätige Connor Brown, der Assist-König dieser WM. Brown hatte auch entscheidend dazu beigetragen, dass die Kanadier in der regulären Spielzeit …

Artikel lesen
Link zum Artikel