DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mit Kuschelrock aufs Feld

Wäre dieser Baseballer ein Boxer, der Gegner würde sich K.o. lachen bei seiner Einlaufmusik

15.05.2014, 12:5815.05.2014, 15:30
Kopfhörer aufsetzen! Erst der Ton macht aus diesem kurzen Video ein kleines Highlight. Josh Reddick von den Oakland A's hat beschlossen, zu George Michaels Kuschel-Song «Careless Whisper» aufs Feld zu marschieren. Sein Teamkollege schunkelt auf der Bank gemächlich mit und durch den Hall wird die Stimme des Speakers passend sanft. Nur der Schläger in Reddicks Hand erinnert daran, dass er sich auf einem Baseballfeld befindet und nicht mit seinem Schatz an einem einsamen Sandstrand. (ram)Video: Youtube/SportsFreak
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Braathen von 29 zum Sieg – Yule 1. Schweizer seit 23 Jahren auf dem Wengener Slalom-Podium
Daniel Yule steht als erster Schweizer seit 23 Jahren in Wengen auf dem Slalom-Podest. Der Walliser wird hinter dem Norweger Lucas Braathen Zweiter.

Was war das wieder für ein Spektakel zum Abschluss der Weltcup-Woche am Lauberhorn, ein Spektakel mit grossen Umstürzen im Klassement. Für die grösste Veränderung sorgte Lucas Braathen. Der junge Norweger hatte nach dem ersten Lauf lediglich Platz 29 belegt, stiess dank klarer Bestzeit aber ganz an die Spitze vor.

Zur Story