DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wäre Versteckis olympisch, Wladislaw hätte seine zweite Chance – beim Rudern geht er lieber Baden

08.08.2016, 15:0608.08.2016, 15:30

Die Hoffnungen des Kasachen Wladislaw Jakowlew fielen im Hoffnungslauf des Einer-Ruderns bereits kurz nach dem Start ins Wasser – wortwörtlich. 

Da war noch alles in Ordnung

Wladislaw Jakowlew auf der richtigen Seite des Bootes.<br data-editable="remove">
Wladislaw Jakowlew auf der richtigen Seite des Bootes.
Bild: Andre Penner/AP/KEYSTONE

Doch dann geschieht's

streamable

Vielleicht gibt's ja Olympiagold im Versteckis?

Bild: CARLOS BARRIA/REUTERS

Jakowlew wagt sich dann doch noch zurück aufs Boot

streamable

Ho-Hopp!

Bild: CARLOS BARRIA/REUTERS

Voilà!

Bild: CARLOS BARRIA/REUTERS

Die besten Bilder der Olympischen Spiele

1 / 147
Die besten Bilder der Olympischen Spiele
quelle: epa/keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus
24. Januar 2001: Martina Hingis trifft im Viertelfinal des Australian Open auf Serena Williams. Es wird eine epische Partie mit einem grandiosen Sieg. Und zum Dessert wird danach erstmals Schwester Venus im gleichen Turnier gedemütigt.

Martina Hingis ist beim Australian Open 2001 zwar noch die Weltnummer 1 im Damentennis. Doch sie hatte zuletzt bei Grand Slams bittere Niederlagen kassiert und die Welt prophezeite ihr ein Ende der Regentschaft. Gegen das Power-Tennis der neuen Generation habe die Technikerin Hingis keine Chance. Das Wetter in Melbourne ist entsprechend. Das Dach der Rod Laver Arena ist geschlossen, draussen regnet und donnert es.

Zur Story