Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese wunderbare Video-Grafik zeigt uns, wie unglaublich oft Topstürmer treffen



abspielen

Video: streamja

Dass Lionel Messi und Cristiano Ronaldo wie am Laufmeter treffen, das muss niemandem mehr erklärt werden. Doch auch Sergio Agüero, Luis Suarez, Wayne Rooney, Robert Lewandowski, Karim Benzema und Gonzalo Higuain haben in ihrer bisherigen Karriere Tor um Tor erzielt.

Auf «reddit» hat ein User dieses Grafik-Video erstellt, welches die Torproduktion der Topstürmer während des jeweils gleichen Alters zeigt. Bis zu einem gewissen Alter konnte Cristiano Ronaldo nicht mithalten, doch rate mal, wer am Ende die Nase vorne hat ... (zap)

Alle WM-Torschützenkönige seit 1930

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zanzibar 16.03.2019 14:22
    Highlight Highlight Ibrahimovic hätte gerne mit auf die Liste können!
  • dave1771 16.03.2019 12:12
    Highlight Highlight Alle über 30. Hätte gerne noch Spieler wie Auba oder den Harald Kane gesehen
  • feuseltier 15.03.2019 23:31
    Highlight Highlight Könnt ihr das und eine Statistik mit den Torhütern auch machen ?
  • bokl 15.03.2019 20:27
    Highlight Highlight Und trotzdem ist Lewandowski für keine Auszeichnung ein Thema ...

    Und zeigt auch, woran England darbt. Rooney wird von der Spitze durchgereicht. In der PL gibt es einfach zu viel Geld und Aufmerksamkeit für die einheimischen Talente. Warum soll man sich da noch anstrengen?
    • Jol Bear 15.03.2019 21:33
      Highlight Highlight Rooney ist ein ursprünglicher original-Engländer, da wird der Fussball nicht durch Einheiten im Gym und in der Sauna ergänzt, sondern durch ausgedehnte Einheiten in Pubs und Nachtclubs. Das heisst, er wird schneller älter da all die pints den einen oder andern Monat wegschwemmen.
  • Mia_san_mia 15.03.2019 20:05
    Highlight Highlight Geil gemacht 👍🏻
    • feuseltier 15.03.2019 23:26
      Highlight Highlight F*ck mas :)
    • Mia_san_mia 16.03.2019 06:12
      Highlight Highlight @feuseltier: 😂🤣👍🏻
  • Badummtsss 15.03.2019 19:54
    Highlight Highlight Krass der Verlauf von Benzema. Der scheint wirklich sein Zenit erreicht zu haben.
  • chllr 15.03.2019 19:38
    Highlight Highlight Ronaldo hat aber au nur die Nase vorne, weil er am Schluss noch einmal 2 1/3 Jahre länger Zeit hatte, um Tore zu schiessen. 😉 Messi wird dies sicher noch aufholen.
    • GoonerCB 15.03.2019 19:50
      Highlight Highlight Sind beide gut, nur ist der eine von beiden die ganze Zeit im Team von Barcelona am spielen...
    • Berggurke 15.03.2019 21:36
      Highlight Highlight Und der andere bei ManU, Real und jetzt Juve... Sind jetzt auch nicht die schlechtesten Mannschaften.
    • dave1771 16.03.2019 12:13
      Highlight Highlight Juve ist ja nicht bekannt für ihre 4-0 Siege in der SerienA
    Weitere Antworten anzeigen

Interview

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Den ganz grossen Sprung hat er nie geschafft: Gianluca Frontino, einst als Riesentalent gehandelt, verbrachte den Grossteil seiner Karriere in der Challenge League. Ein Gespräch über die Schönheit des Spiels, hinterhältige Manager und Horror-Löhne in der Challenge League.

Schaffhausen. Hier ist Gianluca Frontino zur Welt gekommen, hier hatte er beim FC Schaffhausen seine beste Zeit. Hier erzählt mir Frontino von seiner Karriere. Von einer paradoxen Welt in der Challenge League, wo man fussballerisch ein Niemand ist und dennoch von Fremden als «Hurensohn» bezeichnet wird. Eine Liga, in welcher die Vereine verlangen, sich als Musterprofi zu verhalten, und dennoch Löhne an der Grenze zum Existenzminimum bezahlen.

Im März hast du in einem Interview nach deinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel