DE | FR
Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Augsburg-Captain Baier rubbelt Leipzig seine Meinung mit dieser obszönen Geste deutlich



Das kleine Augsburg schlägt gestern Abend RB Leipzig 1:0. Noch mehr zu reden als der Sieg gibt jedoch eine Aktion von Daniel Bauer, als er kurz vor Schluss Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl die Masturbationsgeste zeigt. Der Neu-Captain des Überraschungsteams spielt den Vorfall nach dem Spiel runter: «Da sind Emotionen mit im Spiel. Dann macht man Aktionen, die vielleicht nicht dazugehören. In der Situation habe ich mich zu so einer Szene hinreissen lassen. Aber nach dem Spiel ist das für mich vorbei.»

Nicht vorbei war die Szene für Hasenhüttl. Er verweigerte Baier den Handschlag. «Der vierte Offizielle hat mir gesagt: Hätte er die Szene gesehen, hätte er Baier sofort mit der Roten Karte vom Platz geschickt.» Ob der Vorfall ein Nachspiel hat, ist noch offen. Möglich, dass sich der Kontrollausschuss des Deutschen Fussball-Bundes die Szene noch genauer anschaut und ein Verfahren eröffnet. Baier meinte bei seinem Abgang nach der Partie schlicht: «Ganz schlechte Verlierer. Wofür soll ich mich entschuldigen?» (fox)

Wie nennt Baier wohl sein bestes Stück? Hier kommen 83 Vorschläge:

Video: watson

Penisse in bekannten Firmenlogos? Ja, das geht

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das ist die ungewöhnliche Maske, die Bayern-Boss Rummenigge trug

Auf dem Platz war die Bundesliga-Partie zwischen dem Schlusslicht FC Schalke 04 und dem Tabellenführer Bayern München die erwartet klare Sache. Der Favorit gewann am Sonntagnachmittag mit 4:0. Mehr zu reden als das Spiel gab der Auftritt des Münchner Vorstandsvorsitzenden. Denn Karl-Heinz Rummenigge kam mit dieser nicht alltäglichen Maske ins Stadion:

Rummenigge gehörte zuvor häufig jener Gruppe von Menschen an, die den Mund-Nasen-Schutz bloss über der queren Gesichtsöffnung tragen und dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel