DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nicht die feine Art

HSV-Auswechselspieler Kacar versucht Hertha-Stürmer Ben Hatira beim Torschuss zu irritieren – und scheitert kläglich 



BildBild

Nach knapp einer Stunde steht es noch 0:0 im Berliner Olympiastadion und der HSV darf bei Hertha BSC noch immer auf den zweiten Saisonsieg hoffen. Trainer Josef Zinnbauer schickt Gojko Kacar zum Warmlaufen. Der serbische Mittelfeldspieler postiert sich hinter dem eigenen Tor und muss mitansehen, wie Hertha-Stürmer Anis Ben-Hatira plötzlich alleine vor dem HSV-Tor auftaucht. 

Bei Kacar macht sich Panik breit, mit Hampelmann-Bewegungen auf der Grundlinie versucht er seinen ehemaligen Hertha-Teamkollegen zu stören. Doch Ben Hatira denkt nicht daran, sich aus der Ruhe bringen zu lassen und trifft souverän zum 1:0. Der Störenfried stapft enttäuscht von dannen. Der HSV verliert die Partie schliesslich 0:3, Kacar wird nicht mehr eingewechselt. Die verdiente Strafe finden wir. (pre)
gif: Gfycat.com

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel