DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wen hat die Kiss Cam in New York denn da ins Visier genommen? Ja, es ist wirklich Andrea Pirlo

29.06.2015, 07:3429.06.2015, 08:24
Animiertes GIFGIF abspielen
GIF: MLS

Der Wechsel von Andrea Pirlo von Juventus Turin in die Major League Soccer steht seit geraumer Zeit im Raum. Mit grosser Wahrscheinlichkeit zieht es den italienischen Altmeister zum New York City FC. In der Nacht auf heute (Schweizer Zeit) war Pirlo schon mal im Stadion. Er sah dort eine 1:3-Niederlage im Derby gegen die New York Red Bulls – und die Fans sahen ihren potenziellen neuen Liebling auf der Anzeigetafel, als die Kiss Cam ihn einfing. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

276 Strafminuten – Rappi und Lausanne prügeln sich zum Schweizer Rekord
28. November 1995: Der SC Rapperswil-Jona ist so gut wie noch nie. Er ist NLA-Leader, wird Ende Qualifikation Platz 3 belegen. Ins Geschichtsbuch schaffen es die St.Galler aber auch mit einer Massenschlägerei.

Erster gegen Letzter lautet die Affiche im Lido, welche trotz des Rapperswiler Höhenflugs nur 3050 Zuschauer sehen wollen. Die Abwesenden verpassen nicht nur einen Heimsieg des SCRJ gegen Lausanne, sondern auch eine historische Keilerei. Denn die 276 Strafminuten, die beim 3:1-Erfolg zusammenkommen, werden vorher und nachher in der Nationalliga A nie mehr erreicht.

Zur Story