DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Da hüpft der Schiedsrichterassistent konzentriert die Linie entlang – und wird kalt geduscht (wortwörtlich)

04.11.2015, 08:2604.11.2015, 10:13

Die Fans von Partizan Belgrad haben momentan nicht viel zu lachen. Der amtierende serbische Meister gurkt im Verfolgerfeld herum und braucht schon ein Fernrohr, um Leader Roter Stern 19 Punkte weiter vorne noch zu sehen.

Scheinbar gelangweilt von den Leistungen des eigenen Teams kommen die Anhänger dabei auf neue Unterhaltungsformen. So wird der Linienrichter beim letzten Spiel gegen den FK Metalac mit einem Eimer Wasser geduscht. Also ja, wir hoffen, es war wirklich Wasser. Partizan selbst wurde dann vom bescheidenen Metalac übrigens auch kalt geduscht und mit einem 0:1 nach Hause geschickt. (fox)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ewig haben die Niederländer nicht mehr Zeit – Roma weiterhin in Führung
Zur Story