DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was für ein Ballwechsel! Bryan-Brothers bringen 8 Smashs zurück und werden dann doch überlistet

31.03.2016, 10:4531.03.2016, 12:21

Die Bryan-Brüder Bob und Mike sind zwar längst nicht mehr die Weltnummern 1 und 2 im Doppel, doch noch immer gehören die 37-jährigen Zwillinge zu den Besten ihres Fachs. Warum? Es ist einfach unglaublich schwer, gegen sie zu punkten. Das musste gestern im Miami-Viertelfinal auch das Duo Omar Jaisika/John Patrick Smith erfahren.

Achtmal kamen sie bei der 6:7, 2:6-Niederlage im letzten Game der Partie zum Smashen, doch die Bryans brachten jeden Ball zurück. Erst mit einem Griff in die Trickkiste und einem Stopp konnten die 16-fachen Grand-Slam-Sieger schliesslich doch noch überlistet werden. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sagt der Turnierdirektor zum Gerücht, man übernehme Djokovics Anwaltskosten

Nebst den sportlichen Schlagzeilen dominiert an den Australian Open nach wie vor das Thema Novak Djokovic. Dem ungeimpften Serben wurde nach einem langen Hin und Her die Einreise nach Australien verweigert, woraufhin er nicht zur Titelverteidigung in Melbourne antreten konnte.

Zur Story