DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Peace out Olympics ✌️» – Bösch sagt mit neuem Rolltreppen-Video 안녕

20.02.2018, 18:0521.02.2018, 06:08
Das neuste Rollentreppen-Video von Fabian Bösch.Video: streamable

Mit seinem Rolltreppen-Video hat sich der Schweizer Ski-Freestyler Fabian Bösch bei Olympia abseits des Schnees unsterblich gemacht. Über eine Millionen sahen, wie sich der 20-jährige Aargauer einhändig nach oben ziehen liess.

Im Wettkampf selbst lief es ihm dann leider nicht mehr wie gewünscht. Bösch schied schon in der zweiten Qualifikationsrunde aus. Dafür verabschiedet sich Bösch stilgerecht aus Südkorea – nämlich so, wie er gekommen war. Mit einem letzten Rolltreppen-Video, diesmal ging's einfach abwärts. «Peace out Olympics ✌️» oder 안녕 («Tschüss») Pyeongchang. (pre)

Das Video, das um die Welt ging

Die besten Bilder von Olympia 2018

1 / 99
Die besten Bilder von Olympia 2018
quelle: ap/ap / michael probst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Olympia-Momente: Winterspiele

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ohne Torhüter ins Spiel des Lebens? Die Komoren schöpfen wieder Hoffnung

Die Komoren sind nun wahrlich keine grosse Fussball-Nation. Erst seit 2005 FIFA-Mitglied galten die «Coelecantes» («Quastenflosser») lange als eines der schwächsten Nationalteams der Welt, mittlerweile belegt der föderale Inselstaat im Indischen Ozean mit gut 850'000 Einwohnern aber immerhin schon Rang 132 in der FIFA-Weltrangliste.

Zur Story