wechselnd bewölkt
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Schaun mer mal

MMA-Star Conor McGregor attackiert Ringrichter – dabei war er nur als Fan da

MMA-Star McGregor attackiert Ringrichter – dabei war er nur als Fan da

11.11.2017, 11:5111.11.2017, 14:41

Conor McGregor liefert Kritikern, die Kampfsportler auf die Ebene mit Einzellern stellen, neue Munition. Der Superstar der MMA-Szene war nur als Zuschauer beim Bellator-Event in seiner Heimat Dublin. Doch aus Freude über den Sieg seines Freunds Charlie Ward stürmte er den Ring, um mit ihm zu feiern. Als der Ringrichter McGregor zurecht wies, um die Siegerehrung durchzuführen, tickte der Fighter aus: Er schubste, beschimpfte und bedrohte den Ringrichter. Weil McGregor nicht bei Bellator kämpft, sondern bei der UFC unter Vertrag steht, ist unklar, ob und welche Konsequenzen sein Verhalten hat. (ram)

Der süsseste Kampf der Welt: Panda vs Schneemann

Video: watson

Das war der Superfight Mayweather vs. McGregor

1 / 14
Mayweather vs. McGregor
quelle: ap/fr159466 ap / isaac brekken
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Kampfsport-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sloping
11.11.2017 12:05registriert Oktober 2014
Trainiert er schon für seine Wrestlingkarriere? ;-)
345
Melden
Zum Kommentar
avatar
Zeyben
11.11.2017 14:55registriert November 2017
ADHS im Endstadium
336
Melden
Zum Kommentar
3
In ihrer ersten Abfahrt stürzt Lara Gut mit dem Sieg vor Augen – und wird noch Dritte
2. Februar 2008: Die blutjunge Lara Gut bestreitet in St.Moritz die erste Weltcup-Abfahrt ihrer Karriere. Die Tessinerin beendet sie auf Rang 3 – obwohl sie das Ziel statt auf zwei Ski stehend auf dem Rücken liegend erreicht.

Es geschieht nicht oft, dass sich ein ganzes Land spontan und geschlossen in jemanden verliebt. Der 2. Februar 2008 ist so ein Tag. Lara Gut bestreitet in St. Moritz ihre allererste Weltcup-Abfahrt, es ist erst das vierte Rennen auf dieser Stufe überhaupt. Gut ist bis dahin nur Insidern ein Begriff. Man weiss, dass diese 16-Jährige offenbar ein Jahrhunderttalent ist.

Zur Story