DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erinnerst du dich an Zidanes Supertor? Hier kommt die russische Version 



Zinédine Zidanes Tor im Champions-League-Final 2002 für Real Madrid gegen Bayer Leverkusen ist wohl der schönste Treffer, der je in einem Endspiel der Königsklasse fiel. Der Franzose traf damals in der 45. Minute zum 2:1-Endstand (Video unten).

In Russlands Premier Liga konnten die Fans von Arsenal Tula gegen FK Tosno einen sehr ähnlichen Treffer bestaunen. Arsenals Kantemir Berkhamov fasste sich nach einer missglückten Kopfballabwehr der Verteidigung aus 20 Metern ein Herz und zimmerte das Leder wuchtig zum 1:0 in die Maschen. Arsenal verlor gegen Berkhamovs Ex-Kollegen allerdings am Ende 1:2. (fox)

abspielen

Zidanes legendäres Tor gegen Leverkusen. Video: YouTube/Quan Pham

So feiert Holland den EM-Titel im Frauen-Fussball

1 / 15
So feiert Holland den EM-Titel im Frauen-Fussball
quelle: ap/ap / patrick post
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Inter-Fans stehlen den Feinden von Atalanta einen Roller und werfen ihn über eine Brüstung

6. Mai 2001: Das hat die Welt noch nicht gesehen. Beim Serie-A-Spiel zwischen Inter Mailand und Atalanta Bergamo klauen Inter-Hooligans den Roller des gegnerischen Capos, zünden ihn an und werfen ihn im Stadion einen Stock tiefer.

3:0 gewinnt Inter Mailand gegen Atalanta Bergamo. Schon nach zehn Minuten und einem Doppelpack von Christian Vieri ist die Partie vorentschieden. Doch nach dem Spiel spricht kaum jemand vom Resultat. Dafür ist ein Roller in aller Munde.

Inter-Fans werfen ihn im San-Siro-Stadion über ein Geländer. Das sieht so ungeheuerlich aus, wie es klingt:

Der Roller gehört offenbar dem Anführer der Atalanta-Gruppierung BG. Diese hat sich entschieden, im Korso mit Rollern zum nur rund 50 Kilometer entfernten …

Artikel lesen
Link zum Artikel