Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!

08.08.18, 09:20 08.08.18, 09:45


Nicht nur die Schweiz leidet unter einer extremen Hitze, auch in Deutschland knallt die Sonne in diesem Sommer so richtig. In Bad Buchau, eine Stunde nördlich vom Bodensee gelegen, sieht der Fussballplatz deshalb so aus:

Der Grund für die braunen Stellen zwischen den grünen Kreisen? Ein Problem mit der Sprinkleranlage. «Und die Leute, die das beheben können, sind alle im Urlaub», klagt Peter Münch vom Bezirksligisten SV Bad Buchau in der Stuttgarter Zeitung. Wegen des Schadens sei der Wasserdruck zu gering und die Wasserstrahlen könnten deshalb nicht mehr den ganzen Platz erreichen. Der Rasen sei an jenen Stellen deshalb vertrocknet. Niederschläge in den nächsten Tagen kommen mit Sicherheit gelegen. (ram)

Merkwürdige Fussballstadien aus aller Welt

Schon bald sollen Roboter auf den Feldern eingesetzt werden

Video: srf/SDA SRF

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Das essen wir alles in einem Jahr

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ohmann94 08.08.2018 12:42
    Highlight
    Schweinerei! Alle müssen Wasser sparen, sogar die Bauern.. Aber nein, die werten Herren und Damen der Fussballclubs müssen sich nicht an die Regeln halten.
    14 45 Melden
  • derEchteElch 08.08.2018 12:31
    Highlight Konsequenterweise müsste ganz Europa so aussehen. Für mich ein Musterbeispiel bezüglich unserer Wasserverschwendung. Man will halt eben eine grüne Wiese und keine braune.. 🤨
    17 18 Melden
    • Nosgar 08.08.2018 19:28
      Highlight Wir haben an den meisten Orten genügend Wasser. Deshalb ist es auch keine Verschwendung .
      4 2 Melden

«Keine Verletzung, alles okay!» Das sagt Kololli über seinen Sturz in den Stadiongraben 

Es war DIE Szene des gestrigen Europa-League-Abends! FCZ-Mittelfeldspieler Benjamin Kololli schiesst den FCZ beim zypriotischen Cupsieger AEK Larnaca in der 61. Minute per Penalty zum 1:0-Sieg. Beim Torjubel rennt der 26-jährige Kosovo-Nationalspieler zu den mitgereisten Fans, überspringt zuerst die elektronische Bandenwerbung, dann eine Betonmauer. Dumm nur, dass dahinter ein Graben folgt und es mehrere Meter in die Tiefe geht.

Kololli taucht ab, hat aber Glück im Unglück. Er kommt ohne …

Artikel lesen