Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähm … wie sieht denn dieser Fussballplatz bitteschön aus?!



Nicht nur die Schweiz leidet unter einer extremen Hitze, auch in Deutschland knallt die Sonne in diesem Sommer so richtig. In Bad Buchau, eine Stunde nördlich vom Bodensee gelegen, sieht der Fussballplatz deshalb so aus:

Der Grund für die braunen Stellen zwischen den grünen Kreisen? Ein Problem mit der Sprinkleranlage. «Und die Leute, die das beheben können, sind alle im Urlaub», klagt Peter Münch vom Bezirksligisten SV Bad Buchau in der Stuttgarter Zeitung. Wegen des Schadens sei der Wasserdruck zu gering und die Wasserstrahlen könnten deshalb nicht mehr den ganzen Platz erreichen. Der Rasen sei an jenen Stellen deshalb vertrocknet. Niederschläge in den nächsten Tagen kommen mit Sicherheit gelegen. (ram)

Merkwürdige Fussballstadien aus aller Welt

Schon bald sollen Roboter auf den Feldern eingesetzt werden

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ohmann94 08.08.2018 12:42
    Highlight Highlight
    Schweinerei! Alle müssen Wasser sparen, sogar die Bauern.. Aber nein, die werten Herren und Damen der Fussballclubs müssen sich nicht an die Regeln halten.
  • derEchteElch 08.08.2018 12:31
    Highlight Highlight Konsequenterweise müsste ganz Europa so aussehen. Für mich ein Musterbeispiel bezüglich unserer Wasserverschwendung. Man will halt eben eine grüne Wiese und keine braune.. 🤨

Gib's zu! Du willst sehen, wie es Mourinho auf den Latz haut

Eines wissen wir mit Bestimmtheit: José Mourinho liest den watson-Eismeister nicht. Denn sonst wüsste der hochdekorierte und momentan arbeitslose Fussballtrainer, dass Eishockey ein unberechenbares Spiel ist, das erst noch auf einer rutschigen Unterlage ausgetragen wird. Mourinho ist in der Balaschicha-Arena im Grossraum Moskau, um den symbolischen Puckeinwurf der KHL-Partie Avangard Omsk – SKA St.Petersburg zu machen. Als er nach getaner Arbeit das Eisfeld verlassen will, gerät der Teppich …

Artikel lesen
Link zum Artikel