DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Bencics Doppel-Erfolg: Wieso ihre Partnerin viel abgebrühter ist – oder einfach nur etwas frech



Der aufstrebenden Belinda Bencic ist ein weiterer Coup gelungen: Zusammen mit der Tschechin Katerina Siniakova holt sich die 18-jährige Uzwilerin in Prag ihren ersten Doppel-Titel bei den Grossen.

Gejubelt wird auf Seiten des siegreichen Paares wenig – zu deutlich ist wohl der 6:2, 6:2-Sieg. Brav setzen sich die beiden auf ihre Bank, in Erwartung der Siegerehrung.

Sprachliche Barrieren gibt es dank Bencics slowakischen Wurzeln keine, und so können sich die beiden frischgebackenen Doppel-Siegerinnen frisch fröhlich unterhalten – und finden dabei ein scheinbar irrsinnig witziges Gesprächsthema.

gif bencicgif bencic

gif: tennistv

Während sich die gleichaltrige Siniakova abgebrüht wie ein alter Tennishase die Hand vor den Mund hält, macht sich Bencic keine Mühe, ihre Worte vor den Kameras zu verbergen.

Um taktische Anweisungen, die ein allfälliger Lippenleser entschlüsseln und dem Gegner mitteilen könnte, kann es sich nach dem Match nicht handeln – wieso also die Geheimnistuerei?

Unsere These: Siniakova hat der Schweizerin einfach einen sehr unanständigen Witz erzählt. (twu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser Baseball-Fan wird (zu Recht!) mindestens so gefeiert wie die Stars auf dem Feld

Philadelphia, Sonntagabend, Major League Baseball. Die Phillies treffen auf die New York Mets, als Michael Conforto nach dem Wurf von JoJo Romero einen Foul Ball schlägt. Mit umgerechnet 156 km/h fliegt die harte Kugel auf die Zuschauertribüne – wo ihn ein Fan mit blosser Hand fängt und dafür entsprechend gefeiert wird. Und getoppt wird seine Aktion noch dadurch, dass er in der anderen Hand ein Glacé hält, das er so souverän balanciert wie der Oberkellner im berühmten Wiener Café …

Artikel lesen
Link zum Artikel