Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nichts ist unmöglich

Dieser Mann hat keine Arme, spielt aber Tischtennis wie ein Profi



Ibrahim Hamato verlor mit zehn Jahren bei einem Unfall seine Arme. Die Liebe zum Tischtennis wollte er deswegen aber nicht aufgeben und hat drei Jahre später verschiedene Optionen gesucht, den Schläger zu halten. Also nahm der Ägypter ihn in den Mund. Seither spielt Hamato den kleinen weissen Ball mit dem Schläger im Mund übers Netz und begeistert die Welt mit seinem Willen und Drang zum Unmöglichen. (qae) Video. Youtube/OfficialITTFChannel

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

GC-Legende (ja, irgendwie schon) Stipic überrascht mit Griff in die Trickkiste

Erinnerst du dich noch an Tomislav Stipic? Das war der Trainer, den Rekordmeister GC in seiner Abstiegssaison 2018/19 zur Verblüffung aller engagiert hatte. Ganze fünf Spiele absolvierten die Grasshoppers unter ihm, nach drei Punkten aus diesen Partien musste Stipic schon wieder die Koffer packen. Bloss 34 Tage lang trainierte Tomislav Stipic die Zürcher. Das reichte, um – auf nicht alltägliche Art und Weise – zu einer Klublegende zu werden.

Nun ist der 41-Jährige in Kroatien beim Erstligisten …

Artikel lesen
Link zum Artikel