DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das haben Sie noch nie gesehen

14-jähriger Handballer schiesst ein unglaubliches Salto-Tor



Wahnsinn, zu was sich die jungen Talente hinreissen lassen. Dieser 14-jährige norwegische Handballspieler ergattert sich kurz vor Schluss den Ball. Doch anstatt ihn einfach reinzuschiessen, entscheidet er sich kurzerhand, den Schuss mit einem Salto zu schmücken. Das Kunststück gelingt und Espen, wie der Junge heisst, wird wohl bald ein Internet-Star sein. So erging es auf jeden Fall Joonas Jokinen vom Schweizer Verein FC Baar. Der 16-jährige finnische U16-Internationale und A-Junior bei Baar sorgte auf der ganzen Welt für Aufsehen. (qae) Video: Youtube/AreVegarHansen

Der Fussball-Vorgänger

Jonas Jookinen macht beim Penalty einen Salto. Video: Youtube/lebordeauxlais

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ronaldo trifft schon beim Aufwärmen – nicht das Tor, sondern leider eine Sicherheitskraft

Die Rückkehr des Schweizer Serienmeisters YB in die Champions League wurde mit grosser Spannung erwartet. Umso mehr, als beim Gegner Manchester United der fünffache Weltfussballer Cristiano Ronaldo in der Startelf stand.

Der Portugiese traf dann in Bern schon beim Aufwärmen – aber nicht das Tor, sondern eine dahinter postierte Sicherheitskraft. Ronaldo stieg in der Folge über die Bande und kümmerte sich zusammen mit anderen Stewards um die Frau.

Für die getroffene Frau gab es ein Happy End. Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel