DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«March Madness»! College-Forward dunkt mit so viel Wucht, dass der Ball gleich zweimal durch den Korb geht



video: vine

Die «March Madness» zieht die USA mal wieder in ihren Bann. Wie jedes Jahr dominiert das Basketball-Turnier der College-Liga NCAA momentan die US-Sportwelt, Millionen tippen die Ergebnisse und füllen den Turnierbaum mit den 68 besten Mannschaft aus.

Mittlerweile sind die nur noch 16 Mannschaften, die «Sweet Sixteen», mit von der Partie. Dank einem 72:65-Sieg gehören auch die Wisconsin Badgers und ihr Forward Sam Dekker dazu.

Der «Junior», dem im NBA-Draft gute Chancen angerechnet werden, sorgt für den spektakulärsten Punkt der Partie. Sein Alley-Oop-Dunk hat so viel Wucht, dass er gleich zweimal durch den Korb fliegt. Trotzdem werden seinem Team natürlich nicht vier, sondern nur zwei Punkte gutgeschrieben. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic schenkt jungem Fan das Racket – und der flippt komplett aus 😍

Novak Djokovic hat beim French Open dank eines 6:7 (6:8), 2:6, 6:3, 6:2, 6:4-Erfolgs gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 5) seinen 19. Grand-Slam-Titel geholt. Damit fehlt dem «Djoker» nur noch eine Major-Trophäe, um mit Roger Federer und Rafael Nadal gleichzuziehen. Seine beiden Erzrivalen stehen derzeit bei 20. Grand-Slam-Titeln.

Während bei der serbischen Weltnummer 1 die Emotionen in den Runden zuvor immer wieder hochgingen, blieb Djokovic nach seinem zweiten French-Open-Titel …

Artikel lesen
Link zum Artikel