DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zehnkämpfer Arthur Abele

Oh, Sonnenbrand? Nein, nur ein Kugelstosser – sehen wir hier schon das Gesicht der EM 2014?



Arthur Abele of Germany competes in the men's shot put decathlon during the European Althletics Championships at the Letzigrund Stadium in Zurich August 12, 2014. REUTERS/Phil Noble (SWITZERLAND  - Tags: SPORT ATHLETICS)

Knallrot ist das Gesicht von Zehnkämpfer Arthur Abele vor lauter Anspannung. Aber der Einsatz lohnt sich: Im Kugelstossen schafft er eine neue persönliche Bestleistung, nach drei Disziplinen liegt der Deutsche in Führung. Wir sind ob soviel Gesichtsröte beeindruckt und fordern Swiss Athletics auf, umgehend Marco Schällibaum nachzunominieren. (ram) Bild: PHIL NOBLE/REUTERS

Germany's Arthur Abele makes an attempt in the long jump of the men's decathlon during the European Athletics Championships in Zurich, Switzerland, Tuesday, Aug. 12, 2014. (AP Photo/Matt Dunham)

Und hier noch der Beweis, dass Abele nicht von Natur aus die Gesichtsfarbe einer reifen Tomate besitzt. Bild: Matt Dunham/AP/KEYSTONE

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der 2. EM-Tag aus Schweizer Sicht

Büchel stürmt souverän in den Halbfinal – auch Hürdengirls Fontanive und Arrieta schaffen den Cut

Die Schweizer Leichtathletinnen überzeugen auch am zweiten Wettkampftag. Mit Selina Büchel über 800 Meter sowie Petra Fontanive und Valentina Arrieta haben sich gleich drei für die Halbfinals qualifiziert.

>>> Hier gibt es die Highlights des zweiten EM-Tages zum Nachlesen im Liveticker

Zum Auftakt des zweiten Leichtathletik-Tages im Stadion Letzigrund legte Selina Büchel in der Morgensession einen starken Auftritt hin. Die 23-jährige Toggenburgerin und WM-Vierte in der Halle erreichte im Vorlauf über 800 m ohne Probleme als Gesamt-Elfte die Halbfinals, die am Donnerstagabend stattfinden werden. Büchel wurde in ihrer Serie in 2:02,14 Minuten Zweite.

Ebenfalls für die Halbfinals …

Artikel lesen
Link zum Artikel