DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fallrückzieher

Gestatten, der israelische Wayne Rooney

02.03.2014, 08:3802.03.2014, 14:49
Animiertes GIFGIF abspielen
Mir ist klar, Sie haben schon viele Fallrückzieher gesehen. Doch dieser Kicker heisst nicht Messi oder Ronaldo. Sein Name ist Hamdi Salihi und er spielt für Hapoel Acre in der israelischen Liga. Das Kunststück gelang ihm gestern gegen Maccabi Haifa. Not bad und erinnert stark an das Traumtor von Wayne Rooney gegen Manchester City. Der neue Star am Himmel? Eher nicht. Der gebürtige Albaner hat schon 30 Jahre auf dem Buckel und hat seine besten Jahre mit Rapid Wien 2010/2011 bereits hinter sich. (qae)GIF: Youtube/one

Wayne Rooneys Fallrückzieher

Animiertes GIFGIF abspielen
Das unglaubliche Tor von Wayne Rooney gegen Manchester City.GIF: Youtube/DevilLeitoTV
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Damit Afrikaner nicht mehr übers Meer kommen» – darum will Infantino die WM alle 2 Jahre
Mit Blick auf die Debatte um eine WM im Zwei-Jahres-Rhythmus hat FIFA-Präsident Gianni Infantino die Haltung Europas kritisiert.

«Wir sehen, dass Fussball sich in eine Richtung entwickelt, wo wenige alles haben und die Mehrheit nichts hat. In Europa findet die WM zweimal pro Woche statt, weil die besten Spieler in Europa spielen», sagte Infantino vor dem Europarat in Strassburg, wo es um den Kommissionsbericht «Fussballverwaltung: Wirtschaft und Werte» ging.

Zur Story