Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So grinst ein Balljunge, der gerade den Cupfinal für seinen Klub entschieden hat



Der Sydney FC hat in Australien das Triple geschafft. Nach dem Gewinn der Regular Season und der A-League-Grand-Finals haben die «Sky Blues» am Dienstag auch noch den nationalen Pokal (FFA Cup) für sich entschieden – 2:1 nach Verlängerung gegen Adelaide United. 

abspielen

Die Szene mit dem Balljungen in voller Länge. Video: streamable

Doch statt über das entscheidende Tor in der 111. Minute wird «Down Under» über eine komplett andere Szene hitzig diskutiert. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung kriegt Adelaide einen Einwurf zugesprochen. Doch der Balljunge gibt Michael Marrone den Ball nicht raus, so dass dieser ihn anrempelt und zu Boden wirft. Marrone fliegt daraufhin vom Platz, Rudelbildung am Spielfeldrand! Die Gemüter beruhigen sich nur langsam und Sydney bringt die Führung mit einem Mann mehr schliesslich über die Zeit.

abspielen

In dieser Einstellung sieht man deutlich, wie sich der Balljunge noch abdreht. Video: streamable

Dem Balljungen geht es übrigens gut. Nur Augenblicke nach dem Vorfall fängt die Kamera ein, wie er scheinbar selbstzufrieden vor sich hin grinst.

Bild

Ja, der Pokal gehört auch ein bisschen dem Balljungen. Bild: imgur

Bei der Siegerehrung darf er gar mit der Mannschaft mitjubeln und kriegt von Sydney-Verteidiger Michael Zullo zudem eine Medaille umgehängt. Sensibler Trost oder ein abgekartetes Spiel? (abu)

Wie beurteilst du die Aktion?

Die 30 besten Fussballer-Teenager der Welt

Witziges zum Fussball

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jMe 21.11.2017 15:02
    Highlight Highlight schade. auch wenn berechtigterweise argumentiert werden kann, dass sich ein spieler in einer solchen situation professionell(er) verhalten muss, sollte man doch auch berücksichtigen, dass wir alle nur mensch und in solchen situationen sehr viele emotionen im spiel sind. schade, dass eine derartige aktion plötzlich so viel bedeutung und aufmerksamkeit erhält. denn mit fairplay hat dies nichts zu tun.
    • René Obi (1) 21.11.2017 15:26
      Highlight Highlight Der Junge hat wohl zu viel italienischen Fussball geschaut. Eine Berührung und dann ab auf den Boden.
    • Pisti 21.11.2017 17:43
      Highlight Highlight So weit ich weiss, spielt man in der Bundesliga Fussball ohne Körperkontakt.
    • zappeli 21.11.2017 19:32
      Highlight Highlight Wirklich schade ist, dass der Junge für seine Schauspielerei auch noch von der Mannschaft gefeiert wird.

Unvergessen

Ausgerechnet Burri trifft – und dann ist das legendäre Wankdorf-Stadion Geschichte

7. Juli 2001: Die Young Boys und Lugano bestreiten das letzte Spiel im alten Wankdorf-Stadion. Die Partie endet 1:1 – Reto Burri erzielte das letzte Tor in der Kultstätte. Einen Monat später wurde der Mythos Wankdorf gesprengt.

Das letzte Spiel! 22'200 Zuschauer kamen zur Dernière, unter ihnen der deutsche Ehrenspielführer Uwe Seeler und Ottmar Walter, ein Weltmeister von 1954. Gerhard Schröder, der Kanzler, entsandte eine Trauerbotschaft.

Reto Burri, der letzte Torschütze, erzählt, dass er «heute noch auf dieses letzte Tor im Wankdorf angesprochen wird». Die YB-Fans hätten sich womöglich einen anderen letzten Torschützen gewünscht. Burri war bei den Fans nicht beliebt. Manchmal hätte er sogar Angst gehabt, von …

Artikel lesen
Link zum Artikel