DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vier Paraden für die Katz und dann ein Eigentor

So einen unglaublich chaotischen Penalty haben Sie sicher noch nie gesehen



Am fünften Spieltag der Copa Liberatores, dem Pendant zur europäischen Champions League, trennen sich der peruanische Vertreter Universitario de Deportes und The Strongest (geiler Name übrigens) aus Bolivien 3:3-unentschieden. Höhepunkt der verrückten Partie ist der Penalty, der zum 1:1-Ausgleich von The Strongest führt. Pablo Escobar übernimmt die Ausführung scheitert aber an Universitario-Keeper José Carvallo, der den Ball nur nach vorne abprallen lassen kann. Escobar kriegt dadurch noch eine Chance, scheitert aber erneut. Der Ball kullert trotzdem in Richtung Torlinie, wo Verteidiger Dalton in extremis retten muss. Dieser schiesst bei seinem Rettungsversuch jedoch einen Gegenspieler an, von dessen Fuss der Ball an den Körper von Universitario-Verteidger Diego Chávez und von dort ins eigene Tor fliegt. Das tönt jetzt saukompliziert, am besten schauen Sie sich einfach das Video an. (pre) Video: Youtube/SÓ JOGÃO

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel