Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

1,3 Sekunden glaubt Valencia den Sieg gefixt zu haben – doch dann kommt dieser Buzzer Beater

29.02.16, 07:58


Valencia gegen Real Madrid ist auch im Basketball eine grosse Nummer. Der Valencia Basket Club liegt auf Rang 2 der höchsten Liga, Real Madrid auf Platz 3 (Erster ist übrigens der FC Barcelona). In einem dramatischen Spiel scheint Valencia den Sieg mit dem 94:92 durch Antoine Diot 1,3 Sekunden vor Schluss zu sichern. Die Halle tobt, die Spieler jubeln. Doch Real spielt weiter.

Der Ball kommt zu Sergio Llull und der 28-Jährige wirft aus Verzweiflung das Spielgerät von der eigenen Dreipunkte-Linie Richtung Real-Korb, der über 20 Meter entfernt steht. Die Zeit läuft ab und ... der Ball landet tatsächlich im Ziel! 95:94! Die Madrilenen feiern, als ob sie den Titel gewonnen hätten und es macht den Anschein, als ob Llull Freudentränen vergiessen würde. (fox)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese NHL-Stars im 70er-Look musst du gesehen haben 😂

Sie haben es schon wieder getan: Die Photoshop-Könige von «Bar Down Hockey» haben einer weiteren Reihe von NHL-Stars einen Look aus den 70er-Jahren verpasst und die Resultate sind zum Schiessen. Beim ersten Mal waren die «Opfer» unter anderem Sidney Crosby und Alex Owetschkin. Dieses Mal mussten Joe Thornton, Erik Karlsson oder Taylor Hall dran glauben.

Die besten Retro-Hockey-Stars findest du in dieser Slideshow:

(abu)

Artikel lesen