DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tomas Tatars simpler Zaubertrick, um einen Gegner ausser Gefecht zu setzen

26.09.2016, 14:5826.09.2016, 15:53
Video: streamable

Tomas Tatar war beim 3:2-Sieg der Europäer gegen die Schweden im Halbfinal des World Cup of Hockey der Mann des Spiels. Der Slowake schoss nicht nur zwei Tore, darunter das entscheidende in der Overtime, sondern er hatte auch noch einen äusserst simplen Trick auf Lager, um den schwedischen Stürmer Nicklas Bäckström, bis dahin einziger Torschütze, zweitweise ausser Gefecht zu setzen. Die Kleinholz-Produktion blieb trotz Protesten der Skandinavier ohne Folgen. (drd)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Akanji pokert in Dortmund – das könnte für die Nati vor der WM zum Problem werden
Manuel Akanji ist bei Borussia Dortmund auf das Abstellgleis geraten, weil er seinen Vertrag nicht verlängern will. Ein passendes Angebot für den besten Schweizer Verteidiger ist bisher aber nicht beim BVB eingetroffen.

Nicht einmal auf der Ersatzbank von Borussia Dortmund findet sich derzeit ein Plätzchen für Manuel Akanji, auch am Wochenende war das wieder so. Da empfing der BVB im ersten Spiel der neuen Bundesliga-Saison Bayer Leverkusen und musste dabei auf Niklas Süle verzichten, den Innenverteidiger, den sie von Bayern München geholt hatten.

Zur Story