Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mamma mia! Wie hier gleich ein Tor fällt, hast du noch nicht gesehen!



«Was, in Italien? Das schreit ja geradezu nach Wettskandal!», meint der Kollege neben mir, als ich ihm dieses Video zeige. Nun, wollen wir dem guten Filippo Perucchini mal nichts unterstellen. Höchstens vielleicht, dass er aufgrund von zu viel weihnächtlichem Panettone die Orientierung verloren hat. Das kuriose Eigentor von Ascolis Goalie steht am Ursprung einer 0:3-Niederlage bei Serie-B-Leader Palermo. (ram)

Irische Bauern haben den geilsten Wandkalender 2019

2018 – Jahr der Wetterextreme

abspielen

Video: srf

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Banilli 29.12.2018 08:22
    Highlight Highlight Das erinnert mich an Pascal Zuberbühler...
  • Tartaruga 28.12.2018 21:19
    Highlight Highlight Tut weh. Immerhin haben ihn seine Mitspieler getröstet.
  • Jimmy :D 28.12.2018 17:52
    Highlight Highlight Vielleicht ist es gar nicht Filippo Perucchini, sondern Manuel Neuer...
  • fandustic 28.12.2018 16:48
    Highlight Highlight Hahaha....was für ein Dribbling😂
  • Don Quijote 28.12.2018 16:09
    Highlight Highlight Der hat doch eine Wette auf ein Torhütertor abgeschlossen und gerade sein Weihnachtsgeld verdient...
  • zellweger_fussballgott 28.12.2018 15:33
    Highlight Highlight Als letzter Mann dribbelt man nicht! Oder war der schlicht und einfach zu lange im Ausgang?

    Schön das solche Phrasen nicht nur im Amateurbereich fallen dürfen und auch mal Profis haarsträubende Fehler machen..

Neymar stellt klar: «Ich habe an der WM nie simuliert»

Spätestens seit der WM in Russland hat sich Neymar zum wohl kontroversesten Fussballer der Welt gemausert. Millionen von Fans rund um den Globus bewundern seine Fähigkeiten, genauso viele ärgern sich über seine unnötigen Schauspieleinlagen.

Was für Schauspieleinlagen? In einem Interview mit dem französischen TV-Sender gibt der 26-jährige Brasilianer an, bei der WM nicht ein einziges Mal simuliert zu haben. Ausserdem spricht der teuerste Fussballer der Geschichte über seine Ziele mit PSG, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel