DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Zirkuskind Neymar lässt uns mal wieder grosse Augen machen

25.11.2015, 14:1125.11.2015, 14:23
video: streamable

Barcelona-Star Neymar macht beim Erdrutschsieg gegen die AS Roma (6:1) wieder einmal Faxen, die uns vor Staunen den Mund offen stehen lassen. Der Brasilianer nimmt vor dem 5:0 durch Lionel Messi einen 30-Meter-Pass via Hacke hinter seinem Standbein an und lässt es auch noch so aussehen, als ob es die normalste Sache der Welt sei. Das alles lässt eigentlich nur einen Schluss zu: Der Mann wurde als Baby aus einer Zirkusfamilie entführt und hätte eigentlich eine grosse Karriere als Zauberakrobat vor sich gehabt. (dux) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Xhaka führt Arsenal zum Derby-Sieg – Liverpool patzt – Messi brilliert mit Freistoss
Napoli bleibt Leader der Serie A, in der Milan tief in der Nachspielzeit gewinnt. PSG siegt dank Toren der Superstars Messi und Mbappé. Und beim FC Barcelona ist Robert Lewandowski der Matchwinner.

Im Nordlondon-Derby bleiben die drei Punkte beim Heimteam. Im Emirates Stadium stand es zur Pause 1:1, kurz nach Wiederanpfiff brachte Gabriel Jesus Arsenal zum zweiten Mal in Führung.

Zur Story