bedeckt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Schaun mer mal

Chris Froome kracht an -Tour de France ins TV-Motorrad

So kam es zu Froomes Berglauf-Intermezzo: Hier kracht der TdF-Gesamtführende ins TV-Motorrad

14.07.2016, 18:5115.07.2016, 16:18
streamable

Es ist DIE Szene der 12. Tour-de-France-Etappe: Ein abrupter Stopp eines Kameramotorrads bringt ein Favoritentrio im Aufstieg zum Mont Ventoux zu Fall. Das Velo des Gesamtführenden Chris Froome geht dabei zu Bruch, weshalb er wohl als erster Träger des Maillot Jaune in der Geschichte den Berg hochrennen muss.

Die ganze Story gibt's hier! (drd)

Der Mythos Mont Ventoux

1 / 23
Der Mythos Mont Ventoux
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Suter verpasst Sieg in Lake Louise hauchdünn – Goggia triumphiert in Abfahrt
Corinne Suter verpasst den Sieg beim Speed-Saisonauftakt nur um vier Hundertstel. Die Abfahrts-Olympiasiegerin wird in der ersten von zwei Abfahrten in Lake Louise einzig von Sofia Goggia bezwungen.

Sie brenne nach guter Vorbereitung auf den Saisonstart, so liess es Corinne Suter nach den Trainingsfahrten in Lake Louise die Medien wissen. Mit Rang 2 im Abschlusstraining unterstrich die 28-jährige Schwyzerin, die in dieser Saison mit neuem Servicemann und neuem Sponsor unterwegs ist, ihre Ambitionen. Gleichzeitig war sich Corinne Suter bewusst, dass man vor der ersten Abfahrt des Winters «nie so genau weiss, wo man steht».

Zur Story