Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Merzlikins und Sannitz prügeln im Training – du glaubst nicht, wer wieder Frieden stiftet



abspielen

Merzlikins und Sannitz prügeln sich ... Video: streamable

Die neue Hockey-Saison hat noch nicht richtig begonnen und in Lugano fliegen bereits die Fetzen. Nach zwei Niederlagen und acht Gegentoren in der Champions Hockey League prügeln sich am Mittwoch im Training auch noch Torhüter Elvis Merzlikins und Stürmer Raffaele Sannitz. Dies zeigen Fernsehbilder von «Teleticino».

abspielen

Video: streamable

Die beiden meinen es offenbar ziemlich ernst. Bevor es vollends eskaliert, kann Julian Walker einschreiten und die Streithähne trennen. Nachtragend sind Merzlikins und Sannitz aber offenbar beide nicht. Nach einer kurzen Aussprache unter der überraschenden Mithilfe von Provokateur Maxim Lapierre können sie sich wieder lachend in die Augen sehen. Und Lapierre «zwingt» beide gar noch zu einer Umarmung. (abu)

Das sind die 50 besten Spieler in NHL 19

Eishockey Saison 2018/19

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Connor McJesus 10.09.2018 06:44
    Highlight Highlight Finde das Schlichten von Lapierre alles andere als erstaunlich. Er ist auf und auch "neben" dem Eis ein absoluter Leader. Ist meines Wissens nach mittlerweile sogar Captain.
  • P1erre991 08.09.2018 14:48
    Highlight Highlight Und das schon vor Saisonbeginn! Das gibt ne heiße Saison im Tessin. Unverständlich für mich.
  • bianconero 07.09.2018 21:39
    Highlight Highlight Ich liebe hockey😍
  • Martin Lang 07.09.2018 20:20
    Highlight Highlight Als ich das Video sah konnte ich schon förmlich die Kommentare sehen "das gehört dazu" nachher zusammen ein Bier trinken und gut ist" bla bla bla... wenn sich zwei Feldspieler aufs Dach geben mag das ja stimmen. Aber wenn du als Feldspieler auf den eigenen Goalie eindrischst, hast du echt nicht mehr alle Tassen im Schrank. Auch wenn man sich danach Medienwirksam umarmt...
  • Güselbert 07.09.2018 19:43
    Highlight Highlight Naja, wenn Walker schlichtend einschreitet, ist sowieso Schicht im Schacht. Der hat Kraft genug, um Merzlikins mit dem kleinen Finger in den Schwitzkasten zu nehmen.

    Warscheinlich der kräftigste schweizer Spieler der letzten 35 Jahre. Gäbe in Zukunft sicher einen hervorragenden Linesman.
  • Der müde Joe 07.09.2018 17:35
    Highlight Highlight Äjooo! Hab mich mit meinem Teamkollegen schon nach einem Match geprügelt und nach dem ersten Bier war alles wieder im Lot.🤕🍻

    Für die, die es nicht verstehen können:
    Man ist voller Adrenalin und dann kommt manchmal noch Frust dazu. Solange man sich später wieder in die Augen sehen kann und sich gegenseitig entschuldigt ...passt scho.😉
  • kupus@kombajn 07.09.2018 16:24
    Highlight Highlight Noch bevor ich den Artikel gelesen hatte....wenn der Titel so geschrieben ist, kann nur Lapierre derjenige gewesen sein.
  • Coliander 07.09.2018 15:34
    Highlight Highlight Warum ist das Vermitteln von Lapierre überraschend? Nur weil er gegen die Gegner austeilt, stichelt, trashed, provoziert, heisst nicht das er das Team intern auch macht. Er war übrigens Captain in den letzten Playoffs...
    • Rock'n'Rohrbi 07.09.2018 17:29
      Highlight Highlight Ach komm Coliander
      …das wäre wie wenn Rüfi sich hinstellen würde und sagt; man provoziert nicht. 👊🏻💥😂
  • Micha Moser 07.09.2018 15:27
    Highlight Highlight Is Eishockey passiert öfters alles gut, aber wie kann man in einem Training so wütebd auf einen Goalie werden das man prügeln will?
  • Mike Mueller 07.09.2018 15:19
    Highlight Highlight Emotionen gehören im Hockey dazu, auch im Training 👍 Die zeigen nur, dass die Mannschaft lebt und sich verbessern möchte!
  • emptynetter 07.09.2018 14:38
    Highlight Highlight Das sind eben Hockeyspieler. Emotionen sind drin, aber nachher ist's erledigt.
    • Imfall 07.09.2018 15:54
      Highlight Highlight sich mit dem goalie prügeln? 🧐
    • welefant 07.09.2018 20:10
      Highlight Highlight der goali ist imfall kein kind oder ne frau, imfall!
    • Mia_san_mia 08.09.2018 08:56
      Highlight Highlight Was haben da alle mit dem Goalie? Wenn er ein Idiot ist und Prügel verdient, soll er sie bekommen.

Eismeister Zaugg

Fussball und Hockey nur noch mit Saisonabos und Sitzplätzen?

Das Verbot für Grossveranstaltungen – also auch Fussball- und Hockeyspiele mit mehr als 1000 Zuschauern – gilt noch bis Ende August. Nun zeichnet sich eine Krisen-Lösung ab, die zum Dauerzustand werden und die Fussball- und Hockeykultur nachhaltig verändern kann: Nur noch Sitzplätze und personalisierte Tickets.

Am 24. Juni wird der Bundesrat entscheiden, wie es mit Grossveranstaltungen nach dem 31. August weiter geht. Diese bundesrätlichen Weisungen sind für den Fussball (zurzeit nur Geisterspiele) und das Eishockey (Meisterschaftsstart im September) existenziell.

Wie die Virus-Situation im September sein wird, weiss niemand. Eine Rückkehr zur völligen Normalität wird es wohl erst geben, wenn eine Impfung möglich ist. Es kann unter Umständen sein, dass es in den nächsten zwei Jahren noch keine …

Artikel lesen
Link zum Artikel