Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sieht schön aus, ist aber der fieseste Anzug aller Zeiten. Schau mal genauer hin!



Es wird der Kampf der Superlative: Conor McGregor gegen Floyd Mayweather jr. Am 26. August steigt der Megafight in Las Vegas. Gestern war die erste Pressekonferenz der beiden und natürlich gab es das übliche Gepose. Ganz tief in die Trickkiste griff aber McGregor mit seinem Anzug. Aus der Ferne ein edler Nadelstreifenanzug, doch aus der Nähe eine einzige Beleidigung für Mayweather. Denn die Streifen bestanden aus den Worten «Fuck you» in der Endlosschleife. McGregor kündete übrigens an: «Höchstens vier Runden und dann habe ich gewonnen!» (fox)

Austauschen von Nettigkeiten.

Auch ein ewiger Kampf:

Video: watson

Das Leben und die Karriere von Muhammad Ali in Bildern

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mike Tyson über legendäre Biss-Attacke gegen Holyfield: «Wollte ihn töten»

Mike Tyson steht vor einem Show-Comeback im Boxring. Im Vorfeld erzählt er aus dem berüchtigten Fight mit Evander Holyfield – und verrät neue Details.

Mittlerweile 23 Jahre ist der berühmt-berüchtigte Fight zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield her, bei dem «Iron Mike» seinem Gegner ein Stück aus dem rechten Ohr biss – und noch immer sorgt der Kampf vom 28. Juni 1997 für Diskussionen.

Nun hat sich Tyson selbst erneut zu dem legendären Vorfall geäussert. «Ich habe ihn gebissen, weil ich ihn töten wollte», sagte der mittlerweile 54-Jährige im Interview mit dem US-Fernsehsender Fox. Und weiter: «Ich war wirklich wütend über die …

Artikel lesen
Link zum Artikel