DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Arme Belinda! – Hier haut Lisicki ihr 27 Asse um die Ohren und verbucht so einen neuen Rekord



Als wäre das frühe Ausscheiden beim WTA-Turnier in Birmingham – Belinda Bencic scheitert bereits in der 2. Runde – nicht genug, musste die Schweizerin auch noch den Kopf für einen neuen Rekord hinhalten. Bei der Zwei-Satz-Niederlage (1:6, 6:7) gelangen ihrer Bezwingerin, der Deutschen Sabine Lisicki, gleich 27 Asse. Den bisherigen Rekord hatte die Amerikanerin Alexandra Stevenson mit 25 Assen inne.

abspielen

Alle 27 Asse der Deutschen im Schnelldurchlauf. YouTube/WTA

Zu gerne hätte die Deutsche auch noch ihren eigenen Aufschlagsrekord gebrochen, dazu hat es aber knapp nicht gereicht. «Ich sah, dass der eine Aufschlag 131 Meilen pro Stunde (aktueller Rekord von Lisicki) schnell war, da haben mir leider ein paar ‹Inches› gefehlt.» (rst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic schenkt jungem Fan das Racket – und der flippt komplett aus 😍

Novak Djokovic hat beim French Open dank eines 6:7 (6:8), 2:6, 6:3, 6:2, 6:4-Erfolgs gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 5) seinen 19. Grand-Slam-Titel geholt. Damit fehlt dem «Djoker» nur noch eine Major-Trophäe, um mit Roger Federer und Rafael Nadal gleichzuziehen. Seine beiden Erzrivalen stehen derzeit bei 20. Grand-Slam-Titeln.

Während bei der serbischen Weltnummer 1 die Emotionen in den Runden zuvor immer wieder hochgingen, blieb Djokovic nach seinem zweiten French-Open-Titel …

Artikel lesen
Link zum Artikel