Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Da schmilzt selbst Eros Ramazzotti dahin: Irres Messi-Tor aus unmöglicher Position



abspielen

Bei so viel Finesse schmilzt selbst Eros Ramazzotti dahin.
streamable

Hoher Besuch bei Barcelona: Eros Ramazzotti gesellt sich am Montag zu den Katalanen aufs Trainingsgelände und kickt locker mit Lionel Messi, Andres Iniesta und Sergio Busquets. Der italienische Popstar jongliert den Ball, spielt ihn zu Messi und deutet an, er soll ihn ins Tor schiessen – aus unmöglicher Position. Der Argentinier lässt sich nicht zweimal bitten und schlenzt die Kugel mit viel Effet ins Gehäuse. Ab so viel Gefühl schmilzt selbst Ramazzotti dahin. Er schenkt dem Argentinier eine innige Umarmung. (tok)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Messis Barça-Vertrag geleakt – in den letzten 4 Jahren erhielt er über 500 Millionen Euro

Die Schulden des FC Barcelona sind aufgrund der Corona-Pandemie und der horrenden Gehalts- und Transferkosten auf 1,17 Milliarden Euro gestiegen. Es wird sogar bereits spekuliert, dass der Traditionsverein kurz vor dem Konkurs stehe.

Der FC Barcelona hat in der Saison 2019/20 über 800 Millionen Euro erwirtschaftet und ist damit noch immer der umsatzstärkste Fussballklub der Welt. Doch wie schafft es der Verein dennoch, so hohe Schulden anzuhäufen?

Eine ziemlich konkrete Antwort hat die spanische …

Artikel lesen
Link zum Artikel