Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Suljovic und die Wespe, die es sich auf seinem Shirt bequem gemacht hat. bild: watson/sport1

So zärtlich kann nur jemand mit einer Wespe umgehen, der «The Gentle» heisst



Der österreichische Darts-Spieler Mensur Suljovic trägt den Spitznamen «The Gentle» («der Sanfte»). Diesem wird er in der Erstrunden-Partie an der WM in London vollauf gerecht. Bei seinem mühelosen Sieg über Kevin «The Artist» Painter bereitet eine Wespe Suljovic beinahe mehr Probleme als der Gegner. Der Ösi bleibt aber auch cool, als sich das Insekt auf seiner Brust niederlässt. Zärtlich bringt er die Wespe dazu, wegzufliegen.

«Sie meinten, ich soll die Wespe wegmachen», erklärte The Gentle nach dem Sieg. «aber nein, das kann ich nicht, vielleicht tue ich ihr weh. Ich habe sie dann leicht angeschoben und dann ist sie weggeflogen und ich habe ihr noch einen Kuss hinterhergeschickt. Sie soll in den Himmel kommen und ich auch.» (ram)

Asiatische Riesenhornissen killen unsere Bienen

Play Icon

Video: srf

Das brauchst du alles, um Honig herzustellen

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

21 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link to Article

Es ist Winterpause – auf diese 13 Dinge dürfen sich Amateur-Fussballer wieder freuen

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

So wird Heidi Z'graggen von der Outsiderin zur Bundesrätin

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

Jetzt legt sich Trump auch noch mit dem Militär an – mit unschönen Folgen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Ex-HCD-Spieler stürmt von der Strafbank, um einen Gegner zu verprügeln

Wilde Szene am Sonntag beim DEL-Spiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Nürnberg Ice Tigers (2:0), als der Schwenninger Stürmer Stefano Giliati in der 38. Minute auf die Strafbank muss. Er hat gerade erst Platz genommen, da fährt Gegenspieler Dane Fox an ihm vorbei und provoziert ihn. Für Giliati – im Herbst 2016 für drei Spiele beim HC Davos – zu viel des Guten. Er stürmt von der Strafbank aufs Eis und knüpft sich dort Fox vor. Für ihre Schlägerei kassieren beide Hitzköpfe …

Artikel lesen
Link to Article