Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hockey-Fan hämmert so lange an die Scheibe der Strafbank, bis sie zerbricht 🙈



Ein Eishockeyspieler auf der Strafbank fühlt sich wohl oft wie ein Zootier. Bloss dass im Zoo mit Klebern darauf hingewiesen wird, doch bitte nicht an die Scheibe zu klopfen. Das hätte dieser Zuschauer in Denver beim NHL-Spiel zwischen der Colorado Avalanche und den Edmonton Oilers besser auch unterlassen … Er Fan verletzt sich an der Hand, als die Scheibe in tausend Scherben zerbricht, und er sorgt dafür, dass Edmontons Matt Benning den Rest seiner Strafe in einem Gang hinter der Spieler– statt auf der Strafbank – absitzen muss. (ram)

So viel ist jedes NHL-Team wert

Neue Entdeckung: Geckos können übers Wasser laufen

abspielen

Video: watson/nfr

Die Legalisierung von Cannabis in Kanada sorgt in der NHL für rauchende Köpfe

Link zum Artikel

Köstlich, wie Max Paciorettys Kinder auf den Trade zu Vegas reagieren

Link zum Artikel

NHL-Stars in Bern – beim Prospect Camp der Nati gehen Fan-Träume in Erfüllung

Link zum Artikel

Spengler-Cup-Kultgoalie zeigt in der NHL einen Save für die Geschichtsbücher

Link zum Artikel

Die 8 wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen NHL-Team in Seattle

Link zum Artikel

Meilensteine aus 100 Jahren NHL in Bildern

Link zum Artikel

Tobias Geissers Weg in die NHL führt über den Umweg der Schoggi-Stadt Hershey

Link zum Artikel

NHL kurios: Manchmal musst du dein Team mitten im Spiel ohne Abschied verlassen

Link zum Artikel

Höchste Zeit, dass mal ein ganzer Fanblock die Schiedsrichter anfeuert

Link zum Artikel

Wie Freunde, Trainer und Lehrer Hischier erlebten: «Nico, setz dich doch mal richtig hin!»

Link zum Artikel

Der Blockbuster-Trade des Spätsommers ist Tatsache: Erik Karlsson stösst zu San Jose

Link zum Artikel

Hockey-Fan hämmert so lange an die Scheibe der Strafbank, bis sie zerbricht 🙈

Link zum Artikel

«Ad-Meier-able» – Timo Meier hat jetzt mehr Tore erzielt als Sidney Crosby

Link zum Artikel

NHL-Scout Thomas Roost warnt: «Die besten Coaches sollen nicht Profis trainieren»

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mimimimi 13.12.2018 22:37
    Highlight Highlight 1. wieso ist die scheibe aus glas und nicht aus plastik?
    2. wieso haut der typ überhaupt an die scheibe?
    3. warum verletzt er sich, ist doch "sicherheitsglas"?
  • dave1771 13.12.2018 14:27
    Highlight Highlight So lange bis es bricht. Die Frau im Video sagt ja noch er hat kaum drauf eingeschlagen.... verwirrende Überschrift
    • Nothingtodisplay 13.12.2018 14:43
      Highlight Highlight ...aber so lange bis das Glas zerbrochen ist...

      mich verwirren deine Gedankengänge.
  • why_so_serious 13.12.2018 11:43
    Highlight Highlight Und weil es in Amerika geschehen ist, muss der Mann nie wieder arbeiten gehen, weil der den Besitzer des Stadions bestimmt auf zig Millionen verklagt
    • maxi 13.12.2018 17:08
      Highlight Highlight zum glück in mitteleuropa würde er in eine gewalttäter sport datei aufgenommen, ein par jahre ausgesperrt & und mit einer fetten geldbusse belegt.
  • Hades69 13.12.2018 11:19
    Highlight Highlight Liegt wohl am schwarzen Ring. Nicht gerade intelligent so gegen die Scheibe zu haemmern..

Neuer Weltrekord! Hier fliegen 34'798 Teddybären aufs Eis

Nicht das Resultat beherrscht die Schlagzeilen nach dem jüngsten AHL-Auftritt der Hershey Bears. Denn beim 6:3-Erfolg über die Binghamton Devils fliegen nach dem ersten Tor der Partie sagenhafte 34'798 Stofftiere aufs Eis.

Die Tradition, kuschlige Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Kinder zu sammeln, ist längst auch in der Schweiz bekannt. Noch nie ist allerdings so eine Menge zusammengekommen wie nun in der Schoggi-Stadt Hershey. Die «Bears» knackten die alte Rekordmarke von 29'919 …

Artikel lesen
Link zum Artikel