DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

DFB-Pokal ist, wenn Dortmunds Millionäre in Sachsen über eine Baustelle zum Platz spazieren müssen



Reus, Gündogan, Hummels, Aubameyang – Borussia Dortmund läuft beim 2:0 über den Drittligisten Chemnitzer FC in der ersten Runde des DFB-Pokals mit all seinen Stars und Roman Bürki im Tor auf. Vor dem Anpfiff darf die millionenschwere Truppe im tiefen Sachsen eine ganz neue Erfahrung machen: Der Weg zum Platz führt über die Stadion-Baustelle. (dux)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Haaland soll im Beach-Club 500'000 Euro verbraten haben – was er dementiert

Während viele der besten Fussballer Europas derzeit an der EM beschäftigt sind (oder waren, wie der mit Polen ausgeschiedene Bayern-Torjäger Robert Lewandowski), macht sich Erling Haaland einen schönen Sommer. Nach der verpassten EM-Qualifikation mit Norwegen entspannt er auf der griechischen Insel Mykonos.

Gemäss der griechischen Zeitung «Sportime» verbrachte Haaland seine Zeit dort nicht nur mit «sünnele und bädele». Einen Nachmittag verbrachte er demnach im Restaurant Nammos, das einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel