DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In der Maglia Rosa

Sie trauen Ihren Augen nicht, aber dieses dreijährige Mädchen braust allen Stars des Giro d'Italia davon

14.05.2014, 06:2514.05.2014, 09:13
Bild: Twitter/TheBench_ie

Der Giro d'Italia ist seit gestern in seinem Ursprungsland Italien angekommen. Gestartet ist die dreiwöchige Rundfahrt am Wochenende jedoch auf Irland – wo der Nachwuchs den etablierten Helden der Landstrasse zeigte, woher der Wind in einigen Jahren wehen wird. Der Screenshot der TV-Übertragung zeigt: Für eine kurze Zeit führte ein kleines Mädchen das Profifeld an. Und das in der Maglia Rosa, dem Trikot für den Giro-Leader. Es sitzt der Kleinen schon wie angegossen! (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Warum die Schweiz im Rennen um die Ski-Krone wieder hinter Österreich zurückgefallen ist
Zuletzt hat das Schweizer Skiteam den Nationencup zweimal in Serie gewonnen. Dieses Jahr hat Nachbar Österreich wieder die Nase vorn – das sind vier Gründe.

So langsam läuft den Schweizern die Zeit davon. Mehr als die Hälfte der Weltcup-Rennen dieses Winters sind jetzt schon gefahren. Und noch immer ist da dieser Rückstand auf die Österreicher in der Nationenwertung. Er ist zwar am letzten Wochenende ein wenig geschrumpft. Aber es sind immer noch satte 566 Punkte, die auf den Nachbarn fehlen.

Zur Story