DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ausraster in der Eredivise

Graziano Pelle ist auch neben dem Platz beidfüssig

25.02.2014, 14:5325.02.2014, 16:39
Der Italiener Graziano Pelle verdient seine Brötchen beim holländischen Spitzenklub Feyenoord Rotterdam. Der 28-jährige Stürmer traf diese Saison bereits 19 Mal in 23 Spielen und steht auf dem Zettel zahlreicher Top-Klubs. Trotzdem scheint er nicht ganz zufrieden zu sein. Zumindest hat man diesen Eindruck nach dessen Wutanfall-Lauf in die Garderobe. (syl)YouTube/Luke T
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Quintilla kehrt von Basel nach St.Gallen zurück +++ Behramis Vertrag bei Genua aufgelöst

Im neuen Jahr beginnt in Europa traditionell wieder das Winter-Transferfenster. In den Topligen des Kontinents, also in England, Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich, dauert dieses vom 1. Januar bis zum 31. Januar.

Zur Story