DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Faustkampf auf dem Fussball-Platz. Und mittendrin: Der Schiedsrichter

26.09.2016, 22:1227.09.2016, 07:42
Video: streamable

Am Sonntag trafen in Simbabwes ZIFA Division One Southern Region League die Vic Falls Tigers auf Amagagasi. Die Partie endet 1:0 für Amagagasi. Aber wir berichten nicht darum über simbabwischen Fussball. Denn für Aufsehen sorgte der Schiedsrichter. Nachdem er einem Spieler die Rote Karte zeigte, tickte dieser aus und prügelte auf den Unparteiischen ein. Bis dieser die Karte aus der Hand verlor und zur Gegenattacke ausholte. (fox)

Er kam ohne solche Skandale durch die Karriere: Francesco Totti wird 40 – Die bisherige Karriere des Ausnahmestürmers

1 / 82
Francesco Totti wird 40 – Die bisherige Karriere des Ausnahmestürmers
quelle: epa / daniel dal zennaro
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Fussball-Geschichten aus Grossbritannien

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Akanji pokert in Dortmund – das könnte für die Nati vor der WM zum Problem werden
Manuel Akanji ist bei Borussia Dortmund auf das Abstellgleis geraten, weil er seinen Vertrag nicht verlängern will. Ein passendes Angebot für den besten Schweizer Verteidiger ist bisher aber nicht beim BVB eingetroffen.

Nicht einmal auf der Ersatzbank von Borussia Dortmund findet sich derzeit ein Plätzchen für Manuel Akanji, auch am Wochenende war das wieder so. Da empfing der BVB im ersten Spiel der neuen Bundesliga-Saison Bayer Leverkusen und musste dabei auf Niklas Süle verzichten, den Innenverteidiger, den sie von Bayern München geholt hatten.

Zur Story